Stamisol EXTREME DW und DW BLACK

Extrem widerstandsfähige Membran für Fassaden mit gestalteri-schen Fugen und anspruchsvollen Bedingungen

Produktbeschreibung

Dachmembran mit extrem langer Lebenbsdauer für anspruchsvollste Anwendungen und extreme Witterungsbedingungen. Das Original seit 30 Jahren. Diffusionsoffene Unterdachbahn für flach geneigte Dächer, anspruchsvollste Anwendungen oder extreme Witterungsbedingungen.

Vorteile

•    dauerhafte UV-Resistenz bei sicherem Schutz vor Wasser und Wind
•    auch unter extremen Bedingungen wie z.B. im Hochgebirge
•    doppelte Sicherheit gegenüber Anforderungen EN 13859-2: Auch nach 10.000 h (14 Monate!) UV-Dauerbestrahlung bestand Stamisol Extreme DW den an-schliessenden W1 Test und zeigte auch bei der Reissfestigkeit längs und quer nahezu keine Veränderung gegenüber dem Neumaterial
•    maximale Gestaltungsfreiheit durch hohen Öffnungsanteil, lebendige Optik und besondere Tiefenwirkung
•    Beständig gegen extreme Windbelastungen durch hohe Reissfestigkeit für Material und Verklebung
•    Minimierung des Kondensationsrisikos durch hohe Atmungsaktivität

    Technische Werte

    Allgemeine Informationen
    Träger Polyestervlies
    Beschichtung Polyacrylat
    Gewicht der Polyacrylat-Schutzschicht 265 gr/mq
    Gesamtgewicht
    Kenndaten der Membran EN 13859-1
    Reissfestigkeit (längs/quer), vor Alterung 555/470 N/5 cm EN 12311-1
    Reissfestigkeit (längs/quer), nach 90 Tagen bei 70° C. und 5000 Std. UV-Strahlen ≥ 95% vor Alterung EN 1928
    Nagelausreissfestigkeit (längs/quer) 288/345 N EN12310-1
    SD-Wert ≤ 0,06 m EN ISO 12572-C
    Widerstand gegen Wasserdurchgang, vor Alterung W1 EN 1928
    Widerstand gegen Wasserdurchgang, vor Alterung, nach 90 Tagen bei 70°C und 5000 Std. UV-Strahlen W1 EN 1928
    Kaltbiegeverhalten - 30°C EN 1109
    Brennverhalten
    Euroklasse E EN 13501-1
    Brandklasse VKF 5.3*(RF 2) SN 198898
    Verbindungsfestigkeiten
    Reissfestigkeit der Verbindungen* (5 cm Klebeverbindung STAMCOLL N55) Bis zu 100 % der Membranfestigkeit EN 12317-2
    Freibewitterung
    Wasserdruckprüfung 800 m EN ISO 20811
    Schlagregensicherheit bestanden TU Berlin
    Freibewitterungszeit 24 Monate für die Unterdachbahn und die Zubehörteile,bei längerer Freibewitterung Rücksprache erforderlich, dauerhaft UV resistent
    Maximale Einsatztemperaturen von - 40 °C bis + 80 °C
    Managementsysteme
    Qualität ISO 9001
    Umwelt ISO 14001

    Anwendungen

    •    für vorgehängte, weit geöffnete Fassaden
    •    für gestalterische Fugen bis zu 100 mm bei gleich grosser Bekleidung. Für perforierte Bekleidungen bis zu 50%Öffnungsanteil
    •    für alle Arten von Unterkonstruktionen wie Holz, Metall etc.
    •    perfekt für Fassadenkonstruktionen mit direktem Kontakt zur Wärmedämmung

    Vorteile Verlegung

    •    einfache, schnelle und daher wirtschaftliche Verlegung
    •    Systemverklebung auf allen Tragkonstruktionen
    •    umfangreiches Systemzubehör (Klebstoff, Nageldichtungen, Formteile etc.) für hohe Sicherheit in der Detailausbildung
    •    sichere Abdichtung der Gebäudehülle auch im Notfall: bis zu 24 Monate bewitterungsfähig und UV-resistent bis zur endgültigen Bekleidung